Da wir aufgrund des super tollen Wetters weniger zum Schreiben gekommen sind, hier eine kurze Zusammenfassung mit ein paar Bildern was wir so in den letzten Tagen erlebt haben.

 

25.05. – Besichtigung der Talisker Distillery / Rundwanderung Fiskarvaig – Talisker Beach
Am späten Morgen stand die Besichtigung der Talisker Destillery an. Wirklich beeindruckend und sehr informativ. Der hier hergestellte Whisky war 2007 Whisky of the Year und gehört zu den feinen Tropfen der Malt Whiskys hier in Schottland. Ich muss sagen, lecker das Zeugs. :)
  

Anschließend stand eine Rundwanderung auf dem Plan. Von Fiskarvaig nach Talisker Beach und an der Steilküste wieder zurück.
Der erste Teil ging über Feldwege Richtung Talisker Beach. Hier oberhalb vom Stand angekommen, bot sich ein Ausblick auf den Strand, den man wohl sonst nur auf Postkarten sieht.
  
Der Rückweg ging an den Klippen entlang durch scheinbar endlose Moorlandschaft. Eine wichtige Regel haben wir da herausgefunden… Lauf immer auf den Pfaden die die Schafe ausgetrampelt haben! Da sinkt man nicht so stark ein. :)
  
Nach guten 10km waren wir dann froh, als wir wieder festen Boden unter den Füssen hatten und Richtung Sea Wrack House steuern konnten. 

26.05. – Armadale Castle / Armadale Pier
Der Tag fing an, wie in den letzten Tagen üblich… blauer Himmel. Der perfekte Tag, um auf den Garden & Crafts Market im Armadale Castle zu gehen. Hier konnten wir Handgemachtes aus Schottland in einer sehr schönen Umgebung bewundern. Zum Schloss kann man sagen, es wird vom Clan Mac Donald nicht mehr bewohnt, sondern nur noch als Touristenattraktion gepflegt. Der Garten und das Museum sind aber sehr sehenswert. 
  
Auf dem Markt konnten wir noch einen Monkey Puzzle Tree erstehen. Mal schauen ob er in GE genau so groß wird wie hier auf Skye. Zur Zeit ist er nur  ca. 10cm groß. Nach etwas 100 Jahren ist er ausgewachsen und hat dann vielleicht eine Höhe von ca.30 Metern. Ist dann wohl eher was für die Erbmasse. ;)

Am Pier haben wir dann noch etwas die "Gift Shops" gestürmt, einen Geocache gesucht und wohl den wohl teuersten Fish & Chips unseres Lebens gegessen. Naja, war wohl so teuer, weil er schon ne lange Tiefkühlreise hinter sich hatte.  :)

27.05. – Portree und Umgebung
Regensachen brauchten wir auch heute nicht. Mittlerweile glaube ich, dass das mit Schottland und Regen alles nur ein Märchen ist. Aber psssst! Nicht das sich das rum spricht. 
Nach dem Frühstück Sachen gepackt und raus, mal gucken was Skye so alles zu bieten hat. Auf dem Weg nach Portree zwei Caches mitgenommen und einen Friedhof besucht. Selbst die sind hier der Hammer.
  
In Portree angekommen einmal kurz durch die Einkaufspassage (soweit auf) und dann das drum herum angesehen. Zwei Caches gesucht, von denen wir leider nur einen gefunden haben. Auch hier hat sich wieder gezeigt, die Caches sind meist an ganz besonderen Orten abgelegt. Einen malerischen Blick auf Portree konnten wir so erhaschen. 
  

Heute ging es dann Richtung Kilmarie. Dort haben wir uns eine Schmuck- und Waffenschmiede angesehen. Die Preise waren allerdings auch "handgemacht". ;)

 

Kommentieren

Fotos